MOMENTUM Video – Glücksbotschaften

Im Moment umgarnen mich Schmetterlinge von allen Seiten. So entstand ein, wie ich finde, sehr schönes Video im Garten der Schmet­terlinge von Schloss Sayn. Dieses kleine exotische Paradies befindet sich in zwei Glaspavillons in dem ein wahrhaft subtropisches Klima herrscht. 1987 wurde es unter der Regie von Fürst Alexander und Fürstin Gabriela zu Sayn-Wittgenstein-Sayn gegründet. Lasst euch von meinen Glücksbotschaften verzaubern…

Wenn es euch gefallen hat, schreibt mir ein Kommentar dazu, ich freue mich sehr darüber.

Herzliche Blütenstaubgrüße

Franziska von Schleyen

Aufnahmen: FvS, Produziert: mit IMovie

 

Mittagshore

Winter Impressionen, 30.12.2016, Benediktinerinnen Abtei St. Hildegard, Rüdesheim/Eibingen
Winterimpressionen 30.12.2016 Benediktinerinnen Abtei St. Hildegard, Rüdesheim/Eibingen

Es ist ein besonderer Ort.
Ein Ort der Stille.
Irgendwie dem Himmel so nah.
Glocken hallen weit übers Land,
Durchdringen düstere Nebel im Tal.

Engelsgleiche Stimmen,
Schweben wie weiße Lilien
Durch den Ort der Stille.
Erreichen die Herzen.
Ganz tief drinnen.

Teilen sich den Gesang.
Finden zusammen in hellem Klang.
Ein Brief an die Kolosser erzählt
„Liebe ist das Band, das alles zusammen hält…“

HALLELUJA

(Franziska von Schleyen, 30.12.2016, Benediktinerinnen Abtei St. Hildegard, Rüdesheim/Eibingen Mittagshore, Brief an die Kolosser 3,14)

 

5. Fechenheimer – Literaturfestival, 24. September 2016

ARS Lesung_20032015_Brigitte Wilke ARS Lesung_20032015_Franziska von Schleyen_V02

 

Als Brigitte und ich von der Teilnahme am diesjährigen [Verweis] 5. Fechenheimer-Literaturfestival erfahren haben, haben wir uns wie funkelnde Sterne am Firmament gefühlt. Um 16:30 Uhr lesen wir in der Bäckerei Ewald den „Jahreszeitenzyklus“, Lyrik, Gedichte & Poesie. Begleitet werden wir von [Verweis] Stefan Otto, Sänger, Songschreiber und Gitarrist, mit seiner Akustikgitarre. Stefan hat mich bereits beim letzten Festival begleitet und das war einfach nur grandios. Wer dabei war, kann sich sicher noch erinnern. Stefan, das wird auch dieses Jahr wieder ein Highlight mit dir!

Elke Dippel hat mit ihrer Mannschaft ein großartiges Programm gestemmt. Mehr als 20 Autoren lesen in sieben Locations. An allen Plätzen ist für Musik, Essen und Trinken gesorgt. Die Eröffnung des Festivals findet um 14 Uhr, im [Verweis] Café Jasmin, statt.

Außer uns lesen übrigens noch weitere 9 ARS-Autoren beim Festival.

Wir alle freuen uns über viele Gäste aus Nah und Fern.

Franziska von Schleyen und Brigitte Wilke

„MOMENTUM – gestrandete Geschichten“

IMG_2612
Foto: FvS

Als wir im März 2015 unser erstes Geschenkebuch auf einer Lesung in Frankfurt vorgestellt haben, kam eine junge Frau auf mich zu und hielt mir die Schachtel wie ein Silbertablett vor die Nase und sagte: „Ach ist das schön eingepackt, so ein schönes Buch habe ich ja noch nie gesehen.“

Das kleine Geschenkebuch ist in echtes rotes Leinen gebunden und passt daher irgendwie auch gut zu Weihnachten. Eine rote Seidenschleife, in raffinierter Wickeltechnik, hält die Schätze zusammen. Eigentlich ist es gar kein richtiges Buch, sondern ein Leporello, doch diese Eigenschaft macht es nur noch attraktiver. Man kann es nämlich überall aufstellen, ohne dass die Seiten ständig zusammenklappen. Wir haben es in einer schicken Geschenkebox mit Seidenpapier verpackt, nur schade, dass es nicht auch noch duftet…

Vorweihnachtliche Grüße von den beiden Autorinnen

Franziska von Schleyen und Brigitte Wilke

Leserstimmen:

„MOMENTUM – gestrandete Geschichten“ weiterlesen

MOMENTUM – Wintereinzug

FvS_12_Wintereinzug

Scharfer Ostwind //

Schneeflocken prasseln wie kleine Nägel an mein linkes  Kaputzenohr//

Trübe,  im Nebel schwebende Weinbergshänge//

Nur ein Trecker macht Lärm, weit in der Ferne//

Der Wind zaust seine Äste um mich herum//

Winter du bedeckst mich//

Winter du erdrückst mich//

Winter mach mich frei//

Der Trecker macht sich vom Feld//

Ob jetzt bald endlich der Frühling Einzug hält?

Franziska von Schleyen

MOMENTUM – gestrandete Geschichten

FvS_Magnolie_gestrandete Geschichten_01Das kleine Geschenkebuch ist in echtes Leinen gebunden und rot wie die Liebe. Eine Seidenschleife,  in raffinierter Wickeltechnik, hält die Schätze des Buches zusammen. Eigentlich ist es kein Buch, sondern ein Leporello und wurde von den beiden Autorinnen,  Franziska von Schleyen und Brigitte Wilke, liebevoll gefertigt. Verpackt ist es in einer schicken Geschenkebox mit Seidenpapier.

Der Lyrikband eignet sich als kleines Geschenk für allerlei Gelegenheiten. Eben für alle, die das Besondere schätzen und lieben.

Doch was ist ein Momentum? Momentums können Gedichte, Lyrik oder Prosa sein. Sie halten den Moment fest. Es sind besondere Momente der Wahrnehmung, sie können nachdenklich oder fröhlich sein. MOMENTUM – gestrandete Geschichten weiterlesen

MOMENTUM – Schmetterlinge Botschafter des Universums

1-FvS_2015_Schmetterling

Ihre Flügel tragen uns
wir spüren eine Leichtigkeit,
die uns bisher verwehrt blieb //

Lieblicher Gesang lässt uns hören,
spüren, fühlen, erklären, verstehen,
ohne auch nur ein Wort dafür zu gebrauchen //

Dann wissen wir, dass wir angekommen sind,
dort, wonach wir ein ganzes Leben gesucht haben //

Franziska von Schleyen

(Aus einer Inspiration des Buches „Blick in die Ewigkeit“ von Dr. med. Eben Alexander)

…and the winner is…

Anlässlich des Muttertages habe ich die Frage nach dem schönsten Mutter-Erlebnis gestellt. Zu gewinnen gab es ein „MOMENTUM – gestrandete Geschichten“ und die Antworten waren einfach rührend. Der Wettbewerb wurde einmal über die nationale Ebene und einmal über die Rheingau Ebene ausgeschrieben. Facebook registrierte 1.312 erreichte Personen meines Posts. Ich war wirklich überwältigt! Über Randomize habe ich aus den herzigen Mutter-Erlebnissen dann zwei Gewinnerinnen ermittelt.

Aus dem Rheingau hat Heike Larsen, die Inhaberin der Grafik Agentur Rheingold-Media gewonnen. Sie schrieb:

[…]Mein schönstes Erlebnis bzw. Kompliment meiner beiden Töchter war, dass sie unabhängig voneinander in die Freundesbücher ihrer Kindergartenfreunde folgendes geschrieben haben wollten: „Mein größter Schatz ist meine Mama“. Das war das schönste Kompliment was sie mir machen konnten. […]

Als Heike Larsen den Gewinn ihres Buch-Leporellos in der Buchhandlung Markus Idstein in Oestrich abgeholt hat, schickte sie mir dieses Foto. Ich bin begeistert! Herzlichen Dank dafür.

links: Conny Prinz von der Buchhandlung Idstein, rechts: Heike Larsen die Gewinnerin
links: Conny Prinz von der Buchhandlung Idstein, rechts: Heike Larsen die Gewinnerin

…and the winner is… weiterlesen