Review 4. Literaturfestival Fechenheim – 26.09.2015

Zur Lockerung des Oberkörpers, Abbau von Stress und Aufregung, bin ich zunächst am Samstagmorgen eine Stunde mit den Stöcken durch die altweibersommerliche Herbstlandschaft marschiert. Duschen, anziehen, Frisur, Make up und ab ins Auto nach Frankfurt. Um 14 Uhr wurde das Festival durch die Festivalleiterin Elke Dippel im Café Jasmin eröffnet. Auch sie und ihr Team waren ziemlich nervös, ihnen stand ein langer Tag bevor. Im Garten trafen sich einige ARS Autoren, zu denen auch ich gehöre, die nicht weniger zappelig waren. Sie waren genauso gespannt wie ich, in zehn verschiedenen Locations, aus ihren Werken zu lesen. Man beruhigte sich Review 4. Literaturfestival Fechenheim – 26.09.2015 weiterlesen