Lesung im Park: Liebe und mehr – Freitag, 23. September, ab 18 Uhr

fvs_liebeundmehr_skulptur_foto_cr_rainer-franke
Foto: Rainer Franke CR

Am 23. September 2016, von 18 Uhr bis ca. 22 Uhr, sind Sie herzlich eingeladen zu einer ganz besonderen Veranstaltung. [Verweis] ARS-Autoren RheinMain Szene e.V. i.Gr. hat in der Friedberger Anlage, einen Teilabschnitt der Wallanlage, eine Lesung im Park organisiert. Dort befindet sich die L I E B E -Skulptur der Frankfurter Künstlerin  [Verweis] Cornelia J. C. Heier, die an diesem Abend mit dabei ist.

An diesem Abend kommt eine muntere Autorentruppe zusammen, die aus unterschiedlichen Genres lesen werden. Ich habe mich entschieden, eines meiner unveröffentlichten Momentums und eine ebenfalls unveröffentlichte Kindergeschichte zu lesen.

Wer weiß, vielleicht sind ja ganz viele liebe Kinder dabei, die mit ihren lieben Eltern und ganz vielen lieben Gästen kommen und ganz viel Liebe versprühen? Wer mag, kann sich auf der L I E B E – Park – Bühne einmal selbst ausprobieren und seine eigene Geschichte, Gedicht, Lyrik etc. vorlesen. Keine Angst, die ARS-Autoren stellen dabei keine Ansprüche auf Perfektionismus. Spaß soll es machen an diesem Abend.

Da die Veranstaltung nur bei gutem Wetter stattfinden kann, heißt es Daumen drücken. Teilnahme auf eigene Gefahr. Jeder bringt sich selbst etwas zum Sitzen mit, Kissen, Klappstühle, Decken etc.. Für Essen und Getränke sorgt bitte jeder selbst. Picknicken vor der Liebe – wie klingt das?

Diese Idee kam den ARS-Autoren zum [Verweis] 24h-Jackpot-Tag, eine Veranstaltung der Kultur- und Kreativwirtschaft (bundesweit). Ich danke Rainer Franke, meinem ARS-Kollegen, für die Organisation dieser wundervollen Veranstaltung.

Anreise:

Die Veranstaltung findet in der Friedberger Anlage, einem Teilabschnitt der Wallanlage nahe der Kreuzung

Allerheiligentor – Hanauer Landstraße und
Obermainanlage – Friedberger Allee

statt. Der Treffpunkt ist direkt gegenüber der Straßenbahnhaltestelle „Allerheiligentor“ Linie 11 und 14.

Anreise auch mit der S-Bahn bis zur Haltestelle Ostendstraße mit den Linien S1, S2, S3, S4, S5, S6, S8, S9).

Hier ein Link zum Veranstaltungsort auf [Verweis] Google-Maps.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.