Dichter für Fluechtlinge

Dichter und Dichterinnen können bei ‪#‎DichterfuerFluechtlinge‬ ihre eigenen Worte finden für das unsagbare Leid der vielen Flüchtlinge, die gerade in unser Land strömen. Worte, die unterstützen und Mut machen sollen. Aus den eingesendeten Werken soll ein Gedichtband entstehen, dessen Erlös an die BürgerInneninitiative „Moabit hilft“ weitergereicht wird.

Sehr gerne habe ich mich daran beteiligt mit einigen Lyrikgedanken „Pro & Contra“. Hier stelle ich die Gedankenwelt aus „Ich bin offen für neue Menschen“ und „Ich habe Angst vor den neuen Menschen“ gegenüber und bin schon sehr gespannt, ob meine Gedanken in diesem Projekt Anklang finden.

Franziska von Schleyen

 

Franziska von Schleyen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.